Jörg

Jörg

  • Stra­te­gie­be­rater für die Themen Energie, Klima­schutz und Nach­hal­tig­keit
  • 15 Jahre Berufs­er­fah­rung in verschie­denen Bran­chen und Ländern, unter anderem fünf Jahre als Manager Sustai­na­bi­lity and Climate Change bei PwC in Chile

Möchten Sie Jörg näher kennenlernen?

Kontakt aufnehmen

Nicht genug?
Hier gibt's noch mehr zu sehen:

Alle Impulse

Typi­sche Ausgangs­lage des Auftrag­ge­bers

  • Eines der größten Rohstoff­un­ter­nehmen welt­weit möchte seine Ener­gie­ef­fi­zienz konti­nu­ier­lich und nach­haltig stei­gern und gleich­zeitig Klima­schutz­ziele defi­nieren
  • Gleich­zeitig steht das Unter­nehmen unter Kosten­druck
  • Ziel ist die Imple­men­tie­rung eines Ener­gie­ma­nage­ment­sy­stems sowie die Etablie­rung einer Unter­neh­mens­kultur hinsicht­lich Effi­zienz und Klima­schutz

Inno­va­tive Vorge­hens­weise

  • Es wird ein Ener­gie­audit mit Fokus auf die wesent­li­chen Prozesse (nach Pareto 80/20-Regel) durch­ge­führt
  • Energie-, Klima- und Preis­sze­na­rien werden erstellt und Ener­gie­lei­stungs­kenn­zahlen (EnPI) fest­ge­legt
  • In Work­shops können mehr als 200 Opti­mie­rungs­po­ten­ziale in den verschie­den­sten indu­stri­ellen Unter­neh­mens­be­rei­chen (Prozess­än­de­rungen, Prozess­op­ti­mie­rungen, Tech­no­lo­gie­wechsel) iden­ti­fi­ziert werden
  • Die Initia­tiven werden tech­nisch und ökono­misch bewertet sowie in einem eigens hierfür entwickelten Modell (Capex, Opex, GuV, Sensi­bi­li­sie­rungen) gegen­über­ge­stellt
  • Die Ergeb­nisse werden konso­li­diert und gemeinsam mit den zustän­digen Ener­gie­ma­na­gern dem Top-Manage­ment präsen­tiert
  • Es wird ein Rollout-Plan zur Reali­sie­rung der Projekte über die kommenden fünf Jahre entworfen und die entwickelten Modelle und Tools zur jähr­li­chen Messung und Über­wa­chung der imple­men­tierten Projekte sowie zur Neu- bzw. Weiter­ent­wick­lung von Initia­tiven
    genutzt

Typi­scher Effekt/typisches Resultat

  • Durch das komplexe Projekt mit sehr vielen Stake­hol­dern und einer steten Kommu­ni­ka­tion sowie durch die Etablie­rung von Schnitt­stellen und Tools konnte eine Kultur zur Weiter­ent­wick­lung des Ener­gie­ma­nage­ment­sy­stems, zur Schlie­ßung von Daten­lücken und
    zur Inno­va­tion geschaffen werden
  • Das Top-Manage­ment verpflichtet sich, zehn der iden­ti­fi­zierten Initia­tiven kurz­fri­stig umzu­setzen (Payback < zwei Jahre, jähr­liche Ersparnis von 220 GWh, NPV: 60 Mio €)
  • 40 Initia­tiven mit posi­tivem Geschäfts­er­gebnis ermög­li­chen eine Ersparnis von jähr­lich rund 530 GWh, 200.000 tCO2 – das sind etwa 3,5% des Ener­gie­be­darfs des Unter­neh­mens
Jörg

Jörg

  • Stra­te­gie­be­rater für die Themen Energie, Klima­schutz und Nach­hal­tig­keit
  • 15 Jahre Berufs­er­fah­rung in verschie­denen Bran­chen und Ländern, unter anderem fünf Jahre als Manager Sustai­na­bi­lity and Climate Change bei PwC in Chile

Möchten Sie Jörg näher kennenlernen?

Kontakt aufnehmen

Nicht genug?
Hier gibt's noch mehr zu sehen:

Alle Impulse