Martin

Martin

  • Experte für Commer­cial Due Dili­gence
  • Über 10 Jahre Berufs­er­fah­rung im Bereich Manage­ment­be­ra­tung und der Indu­strie
  • Arbeits­er­fah­rung in Europa, Asien, Latein­ame­rika und Afrika
  • Bald als Fitness­trainer tätig

Möchten Sie Martin näher kennenlernen?

Kontakt aufnehmen

Nicht genug?
Hier gibt's noch mehr zu sehen:

Alle Impulse

Ausgangs­lage des Auftrag­ge­bers

  • Das Unter­nehmen ist auf einem durch Preis­druck und starken Wett­be­werb heraus­ge­for­derten Markt tätig
  • Es bestehen zahl­reiche stra­te­gi­sche Part­ner­schaften und Joint Ventures. Dennoch gab es beim Unter­nehmen bezüg­lich der Wert­schöp­fung Unsi­cher­heiten
  • Nach sehr schwa­chen Q1 und Q2 wurde die Unter­neh­mens­füh­rung vom Vorstand dazu aufge­rufen, unver­züg­lich Verbes­se­rungen anzu­streben. Folgendes wurde dabei verlangt:
    • Eine tief­grei­fende Analyse des stra­te­gi­schen Geschäfts­mo­dells des Unter­neh­mens, die dabei helfen könnte, eine stär­kere Markt­po­si­tion zu erlangen
    • Eine Aufli­stung mögli­cher Vorgaben, um mittels einer klas­si­schen Geschäfts­ana­lyse eine stär­kere Markt­po­si­tion zu erlangen
    • Empfeh­lungen für eine zukünf­tige Stra­tegie für Part­ner­schaften und der Evalua­tion bestehender Partner

    Der inno­va­tive Ansatz

    • Der Ausgangs­punkt war eine einge­hende stra­te­gi­sche Analyse, die dabei half, einen Über­blick der Stärken und Schwä­chen des Unter­neh­mens und ein besseres Verständnis der Markt­be­din­gungen zu erhalten
    • Um bei der Arbeit mit der CDD einen gemein­samen Stand­punkt einnehmen zu können, war es wichtig, bei der Inter­ak­tion zwischen Vorstand und Führungs­ebene eine „Eine Firma – ein Team – ein Ziel“-Kultur zu etablieren Dies wurde durch gemein­same Work­shops und offener Diskus­sion der Ergeb­nisse erreicht
    • Die interne CDD wurde um eine externe CDD ergänzt, um Folgendes abzu­decken:
      • Analyse der Kapi­tal­op­tionen hinsicht­lich der M&A-Aktivitäten und Initi­ie­rung eines Dialogs mit den Finanz­in­sti­tu­tionen
      • Analyse bestehender stra­te­gi­scher Part­ner­schaften und Joint Ventures, um Kandi­daten für die Vorga­ben­liste zu finden Nachdem eine verti­kale Inte­gra­tion vom Vorstand prio­ri­siert wurde, war die Analyse stra­te­gi­scher Partner der erste logi­sche Schritt, da unter­neh­mens­spe­zi­fi­sche Infor­ma­tionen leicht zugäng­lich sind und ein Gesamt­bild über Risiken und Renta­bi­lität in Bezug auf eine mögliche Trans­ak­tion geben würden

      Wirkung/Ergebnis

      • Das Unter­nehmen erlangte eine stär­kere stra­te­gi­sche Markt­po­si­tion durch das Errei­chen von folgenden Zielen:
        • Der Bericht zur internen CDD gewährte Banken eine klare Über­sicht über den Markt und die stra­te­gi­sche Orien­tie­rung des Unter­neh­mens. Sie eröff­nete dem Unter­nehmen damit neue Kredit­rahmen, eine Kosten­sen­kung für Darlehen um 1.000.000 Euro und neue Klub­dar­le­hens­fa­zi­li­täten für die Geschäfte
        • Die externe CDD führte zu einer erfolg­rei­chen Trans­ak­tion gemäß der Ziel­vor­gaben
        • Weniger, aber stär­kere stra­te­gi­sche Part­ner­schaften
Martin

Martin

  • Experte für Commer­cial Due Dili­gence
  • Über 10 Jahre Berufs­er­fah­rung im Bereich Manage­ment­be­ra­tung und der Indu­strie
  • Arbeits­er­fah­rung in Europa, Asien, Latein­ame­rika und Afrika
  • Bald als Fitness­trainer tätig

Möchten Sie Martin näher kennenlernen?

Kontakt aufnehmen

Nicht genug?
Hier gibt's noch mehr zu sehen:

Alle Impulse